Deu |  Eng

MEBAK®-Jahresbericht der Mitteleuropäischen Brautechnischen Analysenkommission (MEBAK® e. V.) 2014

2014 wurden Plenar-Sitzungen der MEBAK® durchgeführt. Die Frühjahrssitzung fand auf Einladung der Radeberger Gruppe, Dr. Andreas Ludwig, in Frankfurt statt (10.–12. April 2014). 

Im Herbst trafen sich die MEBAK®-Mitglieder auf Einladung des Forschungsinstituts für Brauerei und Mälzerei, Dr. Jiri Culik, in Prag (16.–18. Oktober 2014).
Formularende
Während der Frühjahrstagung erfolgten turnusgemäß Vorstandswahlen. Der bisherige Vorstand wurde für die nächsten zwei Jahre in seiner Arbeit einstimmig bestätigt: Prof. Dr. Fritz Jacob (1. Vorsitzender), Dr. Gerd Bender (2. Vorsitzender), Dr. Gerold Reil (Kassenführer), Dr. Martin Zarnkow (Protokollführer). Als neues Mitglied konnte Dr. Mathias Hutzler vom Forschungszentrum Weihenstephan der TU München gewonnen werden.

Im Frühjahr 2014 wurde die englische Übersetzung der MEBAK®-Bandes „Sensorik“ (Koordinator Dr. Wolfgang Stempfl) als neuer MEBAK®-Band „Sensory Analysis“ veröffentlicht.
 
Die Arbeitsgruppe „Mikrobrauereien“ (Koordinator Dr. August Gresser) legte 2014 einen fertigen Entwurf für einen neuen MEBAK®-Band vor, der noch der Abstimmung mit den anderen MEBAK®-Bänden bedarf. Die endgültige Veröffentlichung ist für 2015 vorgesehen.

Eine Überarbeitung und Neuauflage des MEBAK®-Bandes „Rohstoffe“ (Koordinator Prof. Dr. Frank Rath) ist ebenfalls für 2015 vorgesehen.
Die Arbeitsgruppe „Mikrobiologie“ (Koordinator Dr. Mathias Hutzler) hat inzwischen in mehreren Treffen ein Grundkonzept für den neuen MEBAK®-Band „Mikrobiologie“ erarbeitet.

Die Sudhausrichtlinien werden ebenfalls neu strukturiert (Koordinator Prof. Dr. Heinz Miedaner). Die Arbeiten um die Filtrationsrichtlinie (Koordinator Dr. Roland Pahl) wurden endgültig fertig gestellt. Die Veröffentlichung steht noch aus.
Eine Strategiekommission um Dr. Gerd Bender diskutierte die Ausrichtung der MEBAK® für die nächsten Jahre.

Weiter beschäftigte sich die MEBAK® mit den Themen Spurenelementbestimmung (ICP/AAS), Treberanalytik, Bitterstoffanalytik und Farbmessung, die zum Teil mit Hilfe von Methodenentwicklungen und gemeinsamen Ringanalysen neu erarbeitet werden.

Info / Kontakt »

MEBAK® e.V.
c/o Technische Universität München
Forschungszentrum für Brau-und Lebensmittelqualität
Alte Akademie 3
D-85354 Freising

info@mebak.org