Deu |  Eng

Dr. Annika Lagemann – Neues MEBAK® -Mitglied

Annika Lagemann, geboren 1978 in Siegburg, studierte nach ihrem Abitur 1998 Lebensmittelchemie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und schloss ihr Studium Anfang 2003 mit dem 1. Staatsexamen ab. Von 2004 bis 2005 absolvierte Frau Lagemann das Berufspraktische Jahr zur Erlangung des Abschlusses als staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin am Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Münster, welches auch Ausbildungsabschnitte am Bergischen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt am Standort in Solingen sowie beim der LANGNESE-IGLO GmbH in Reken umfasste. Im Anschluss war sie von 2005 bis 2007 als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Institut für Lebensmittelchemie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Thomas Hofmann tätig. Sie wechselte Ende 2007 weiterhin als wissenschaftliche Mitarbeiter tätig an den Lehrstuhl für Lebensmittelchemie und molekulare Sensorik der Technischen Universität München. Im Rahmen ihres Promotionsstudiums beschäftigte sich Frau Lagemann mit der aktivitätsorientierten Lokalisierung und Identifizierung von Schlüsselgeschmacksstoffen in Spinat und das Hemmpotential verschiedener Gemüsearten auf das Angiotensin-konvertierende Enzym. Seit 2008 ist Frau Lagemann bei der Bitburger Braugruppe im Bereich Technologie und Qualitätswesen tätig. Hier baute sie die interne Schadstoffanalytik im Bereich der LC-MS auf und modifizierte Methoden für die analytische Begleitung technischer Fragestellungen wie beispielsweise Abbauprodukte von Bitterstoffen. Im Jahr 2010 schloss sie ihre Dissertation mit dem Titel „Molekulare Charakterisierung von Geschmacksstoffen und ACE-Inhibitoren in Spinat (Spinaciaoleracea) und anderen Blattgemüsen“ an der Technischen Universität München erfolgreich ab. 2012 übernahm sie die Leitung des Zentrallabors in Bitburg, das für Spezialanalysen innerhalb der Bitburger Braugruppe zuständig ist. In dieser Funktion koordiniert Frau Lagemann das unternehmensweite Schadstoffmonitoring und ist Ansprechpartnerin für den Zentraleinkauf der Braugruppe bei der Lieferanten- und Rohstoffauswahl und für den Bereich Marketing bei lebensmittelrechtlichen und deklaratorischen Fragestellungen. Annika Lagemann ist Mitglied im wissenschaftlichen Ausschuss des Forschungskreis der Ernährungsindustrie e. V. (FEI).

Die MEBAK®-Mitglieder freuen sich, eine derartige ausgewiesene „Fachfrau für das Schadstoffmonitoring“ in ihrem Expertenkreis begrüßen zu dürfen.

Info / Kontakt »

MEBAK® e.V.
c/o Technische Universität München
Forschungszentrum für Brau-und Lebensmittelqualität
Alte Akademie 3
D-85354 Freising

info@mebak.org