Deu |  Eng

Richtlinien zur Sudwerkskontrolle

Die vorliegenden MEBAK®-Richtlinien zur Sudwerkkontrolle stellen eine Fortschreibung der bereits bestehenden Richtlinien aus den Jahren 1993 und 2002 dar (1, 2).

Sie richten sich an Käufer von neuen Sudwerken sowie an Betreiber von bestehenden Anlagen. Für Käufer von neuen Sudwerken stellen die folgenden Ausführungen Empfehlungen für technische und technologische Richtwerte dar, wie sie z. B. im Anhang A der DIN 8777 (Sudhaus-Anlagen in Brauereien, Mindestangaben) abgegeben werden sollten.

Die nachstehenden Richtwerte und Empfehlungen gelten für Ausschlagwürzen mit einer Stammwürze von 10-15 GG-% unter Verwendung von 100 % hellem Gerstenmalz. Davon abweichende Verfahren, insbesondere die Verwendung von anderen Malzen als hellen Gestenmalzen, Malzersatzstoffen und High-Gravity-Brewing erfordern grundsätzlich eine Anpassung der normalerweise auf 12 GG-% Stammwürze bezogenen Richtwerte, vor allem dann, wenn die abweichende Verfahrenstechnik einen deutlichen Einfluss auf diese Richtwerte ausübt. Dies betrifft auch die im Anhang A der
DIN 8777 vereinbarten Richtwerte.

Für vertraglich vereinbarte Abnahmesude (Kontrollsude) sind Prüfkriterien aufgeführt, von denen sich die geeigneten je nach Schwerpunkt der Kontrolle und Prüfmöglichkeiten auswählen lassen.

Des Weiteren sind die Probennahme, Messstellen und Methoden aufgezeigt. Die Angaben über Kennzahlen und deren Toleranzen sowie mögliche Fehlerquellen erleichtern die Interpretation der Ergebnisse.

Bei der Abnahme eines Sudwerks ist klar zwischen den käuferseitigen Vorgaben und Bedingungen sowie den lieferantenseitigen Gewährleistungen zu differenzieren (3). Für eine Abnahme oder Kontrolle eines Sudwerks sollten nur aussagekräftige Parameter herangezogen werden. Vor allem ist zu beachten, welche festgestellten Mängel

  • den eingesetzten Rohstoffen
  • dem Brauverfahren
  • der Arbeitsweise
  • dem Sudwerk

anzulasten sind.

 

< zurück zu MEBAK®- Richtlinien

Info / Kontakt »

MEBAK® e.V.
c/o Technische Universität München
Forschungszentrum für Brau-und Lebensmittelqualität
Alte Akademie 3
D-85354 Freising

info@mebak.org